“Lesewelt Berlin”

.. das Vorleseprojekt des Lesewelt Berlin e.V.

Was macht ihr?

Wir organisieren regelmäßig Vorlesestunden für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren in ganz Berlin. Die Vorlesestunden werden durch ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser durchgeführt und finden einmal pro Woche zu einer festgelegten Zeit in öffentlichen Einrichtungen wie z.B. Bibliotheken, Schulen oder Kindertagesstätten statt. Derzeit lesen wöchentlich rund 200 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser in 48 öffentlichen Einrichtungen wie Bibliotheken, Schulen oder Kindertagesstätten vor.

Warum ist das so wichtig?

Lesenkönnen ist eng an das Lesenwollen gebunden. Deshalb ist es wichtig, die Kinder zum Lesen zu motivieren. Wenn Erwachsene mit Kindern Bücher betrachten, wächst in den Kindern nicht nur die Neugierde auf Geschichten, sondern sie genießen in dieser Zeit auch das Gefühl persönlicher Zuwendung. So kann es gelingen, den Mädchen und Jungen ein schönes Erlebnis mit Büchern zu vermitteln.

Doch nicht nur das. Durch das Vorlesen wird auch die Geduld, Ausdauer und Konzentration unterstützt. Diese Fähigkeiten erleichtern das Lesenlernen in der Schule und erhöhen damit die Chancen auf eine erfolgreiche Schulzeit.

Und für Kinder aus nichtdeutschen Kultur- und Sprachräumen sind die Lesewelt-Vorlesestunden eine unbeschwerte Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Vorlesen, erzählen und gemeinsame Spiele erweitern den Wortschatz und fördern das Sprechen.

Warum würdet ihr Euch über eine Spende freuen?

Hinter der erfolgreichen Arbeit von Lesewelt Berlin e.V. stecken jede Menge Engagement, Know-how und Teamgeist. Dafür arbeiten viele Menschen seit mehr als zehn Jahren ehrenamtlich vor und hinter den Kulissen. Doch eine Organisation, die über 2.000 Lesungen pro Jahr mit mehr als 16.000 kleinen Besuchern durchführt, braucht professionelle hauptamtliche Mitarbeiter. Mit einer Spende von 65 Euro können zehn Kinder mit altersgerechten Geschenkbüchern belohnt werden. Mit einer Spende von 650 Euro können Vorlesekarten und Vorleseurkunden gedruckt werden, die den Bedarf aller wöchentlich stattfindenden Vorlesestunden für ein ganzes Jahr und damit für ca. 16.000 Besuche von Kindern decken. Und mit einer großen Spende von 6.500 Euro könnten wir für ein ganzes Jahr einen Mitarbeiter auf 400-Euro-Basis beschäftigen, der sich um die Betreuung der ehrenamtlichen Vorlesepaten, deren Einsatzplanung und Fortbildung kümmert.

Ihr könnt hier für unsere Spende an die Lesewelt abstimmen!

Der Text stammt zum großen Teil von der Webseite des Projektes.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s